Shiatsu

ShiatsuShiatsu wurzelt in der Traditionellen Chinesischen Philosophie und Gesundheitslehre. Es handelt sich um eine Lebensweisheit die uns lehrt, wie der Mensch als Einheit von Körper, Geist und Seele zu verstehen ist. Sie zeigt auf, dass Gesundheit dann gegeben ist, wenn der Mensch mit sich, der Umwelt und den ständigen Veränderungen im Einklang ist.

Der japanische Begriff Shiatsu heisst wörtlich übersetzt „Finger-Druck“. In der Behandlung wird mit Daumen, Händen, Ellbogen und Knien in fliessenden Bewegungen angemessener Druck auf die Meridiane (Energiebahnen) ausgeübt. Je nach Bedarf werden weitere Techniken wie Rotationen der Gelenke und Dehnungen eingesetzt. Durch Shiatsu werden energetische Blockaden und Stauungen gelöst und die natürlichen Selbstregulierungskräfte stimuliert. Der Energiehaushalt wird harmonisiert und die körperlich-seelische Ausgeglichenheit gefördert.

Das Ziel von Shiatsu ist es, durch die Berührung des Körpers das physische, emotionale und geistige Wohlbefinden zu fördern und Möglichkeiten der Entfaltung und Entwicklung aufzuzeigen.

 

Das Shiatsu wird am bekleideten Körper durchgeführt, weshalb die Patienten gebeten sind, in bequemen Kleidern zu erscheinen oder sich vor der Behandlung umzuziehen.